Sonntag, 2. Juni 2013

[Rezension] Die Besessene, S.B. Hayes

 Autor: S.B. Hayes
Titel: Die Besessene
Reihe: ---
Verlag: dtv
Seitenanzhal: 420 Seiten
Empfohlenes Alter: Ab 14 Jahre
Preis: 14,95 €
Erscheinungsdatum: September 2012
ISBN:978-3-423-76061-4

Kaufen? Hier!
 
Katy führt ein unbeschwertes Leben - bis ein Mädchen namens Genevieve an ihrer Schule auftaucht. Ohne erkennbaren Grund, wird Katy von ihr verfolgt, bedroht und bloßgestellt. Genevieve kleidet sich wie Katy, umgarnt deren beste Freundinnen und macht selbst vor Katys Freund Merlin nicht halt. Schnell ist klar: Genevieve scheint besessen von dem Gedanken, Katys Leben zu zerstören. Doch während Genevieve offenbar bestens über Katy Bescheid weiß, hat diese nicht die leiseste Ahnung, mit wem sie es zu tun hat. Sie beginnt nachzuforschen und sößt auf eine Wahrheit, die ihr Leben schlagartig verändert...

Das Cover ist einfach der Hammer! Selten habe ich so ein schönes Cover gesehen wie dieses. Es zeigt etweder Genevieve oder Katy, doch ich bin mir eigentich ziemlich sicher, dass das Genevieve ist und die kräftigen Farben sind dem Muster einfach toll abgestimmt. Das Buch ist echt eine Augenweide! :D

Wir saßen im 57er-Bus, als es geschah - und sich mein Leben für immer veränderte.

  
Der Einstieg in "Die Besessene" ist mir schon einmal nicht so gut gelungen, wie ich wollte. Den Prolog fand ich noch spannend und die Protagonistin völlig in Ordnung. Doch dann kamen die ersten Kapitel und ich muss zugeben, dass ich wirklich richtig enttäuscht gewesen bin.
Ich hatte mich schon so auf das Buch gefreut, weil ich die Idee die dahinter steckt einfach total klasse finde!
Anfangs hat mich die Protagonistin nicht wirklich überzeugen können und ich kam mir irgendwie lächerlich vor, als ich das gelesen habe. Ich konnte nicht nachvollziehen, warum sie Dinge so sagt wie sie sie gesagt hat und manchmal hatte ich deswegen das Gefühl, eine Parodie zu lesen.
Außerdem zog sich das Buch - meiner Meinung nach - nach dem Prolog und den ersten Kapiteln ein wenig, weshalb ich es erst einmal kurz zur Seite gelegt hatte. Ich denke aber, dass es manche vielleicht anders sehen. Ich weiß nämlich selbst nicht genau, warum die Spannung dort nachgelassen hat.
Trotzdem konnte ich nicht akzeptieren, dass ein Buch, worauf ich mich so gefreut habe so schlecht sein kann. Und ein Glück habe ich wieder das Buch in die Hand genommen und weitergelesen.

Die Geschichte rund um Katy und Genevieve wird richtig spannend und ich habe wirklich fasziniert miterlebt, wie Genevieve Kat das Leben schwer macht. (Klingt jetzt ein bisschen garstig, war aber wirklich so.)

Katy wurde mir dann nach den ersten schwierigen Kapitel, immer sympathischer und ich konnte mich mit ihr anfreunden. Ich konnte jetzt mehr nachvollziehen, was sie denkt und tut und war erleichtert, dass ich mich doch noch in sie hineinversetzten konnte.
Trotzdem muss ich zugeben, dass ich Genevieve eindeutig besser fand! Ich kann gar nicht mal beschreiben, was sie alles so mysteriös macht. Aber sie hat es geschafft auch mich in ihren Bann zu ziehen und ich war von der Figur einafch nur begeistert. Sie ist geheimnissvoll und brutal, aber genau das habe ich in diesem Buch von ihrem Charakter erwartet. Sie hat eine traurige Vergangenheit, weshalb sie mir auch ein wenig leid tut.
Luke finde ich auch eingelungener Charakter. Er hilft Katy und steht ihr immer zur Seite, wenn irgendetwas ist. Er ist ein guter Zuhörer und hat für (fast) jedes Problem eine Lösung.
Auch wenn Merlin ein toller Charakter ist, habe ich mich am Ende gefragt, warum Katy sich für ihn entschieden hat.
Ein weiterer Charakter ist Merlin. Er interessiert sich für Katy und ist auch mit ihr zusammen. Er tut mir ein wenig leid, weil er gar nichts dafür kann, dass er da mit reingerutscht ist und wird trotzdem immer von Katy als schuldig verurteilt. Vielleicht ist es auch richtig, dass sie ihn beschuldigt, aber ihn hat es wirklich schlimm erwischt mit seinem Schicksal. Ich wäre an seiner Stelle wahrscheinlich auch durcheinander gekommen.

Ich habe dem finalen Schluss entgegengefibert und wollte endlich wissen, was mit Katy und Genevieve passiert.
Und leider muss ich sagen, dass ich dieses mal auch wieder enttäuscht war. Am Ende war zwar alles gelöst, doch ich finde es reichlich unspektaulär. Ich habe wirlich großes von dem Finale erwartet und wurde wirklich maßlos enttäuscht. Alles klärt sich auf eine gewisse Weise auf, die mir zurealistisch war und auch irgendwie ein bisschen langweilig.
Ich kann immer noch nicht verstehen, warum Genevieve ihre Meinung so schnell geändert hat und wäre zufriedener damit gewesen, wenn sie noch etwas gemeines ausgeheckt hätte zum Schluss.


Insgesamt hat "Die Besessene" meine hohen Erwartungen nicht erfüllt. Durch meinen etwas holperigen Einstieg und das zu einfach gelöste Ende, war das Buch eine Enttäuschung. Trotzdem war es in der Mitte des Buches spannend und ich war begeistert von Genevieve. Deshalb bekommt das Buch von mir:


 3 von 5 Monden

Kommentare:

  1. Wow, das klingt ja spannend! Den ersten Satz finde ich auf jeden Fall sehr gut. Ich finde es sehr schade, wenn man hohe Erwartungen hat und dann enttäuscht wird!

    Lg, Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch klingt wirklich sehr spannend. Ich habe mich auch vom Klappentext her richtig angesprochen gefühlt, aber trotzdem konnte mich das Buch leider nicht überzeugen.:|
      Spannend ist es auf jeden Fall auch, aber das Ende war mir wirklich zu einfach gelöst.
      Es kann zwar sein, dass es manchen gefällt, aber meine Erwartungen waren einfach ganz anders.

      LG
      Lynn

      Löschen
  2. So ging es mir auch mit dem Buch, ich hatte aber von Anfang an nicht so Riesenerwartungen, deshalb hielt sich meine Enttäuschung in Grenzen ;D!

    Die Idee an sich hat mir eigentlich gut gefallen, aber das Ende war dann wirklich zu abrupt!

    Das Design von deinem Blog ist total schön *_*...
    Liebe Grüße Clärchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hattest du großes Glück! Ich fand die Idee nämlich so genial und dachte, dass das Buch einfach nicht schlecht werden kann. Aber trotzdem ist es dann eine Enttäuschung gewesen.:|

      Ja, irgendwie kam es dann ganz plötzlich. Zwar will man ja unbedingt wissen was warum passiert und Genevieve Katy das Leben so schwer macht, aber die Lösung fand ich auch nicht gerade so schön. Ich habe etwas richtig dramatisches erwartet, aber leider lag ich da auch falsch.

      Dankeschön.*-*
      LG
      Lynn

      Löschen

Alle netten Kommentare sind wie wundervolle Bücher.
Ich liebe es sie zu lesen und werde sie in Erinnerung behalten. ♥