Samstag, 15. Juni 2013

[Rezension] Dark Destiny, Jennifer Benkau


Dark Destiny Autor: Jennifer Benkau
Titel: Dark Destiny
Reihe: Dark - Dilogie
Verlag: script5/Loewe
Seitenanzahl: 464 Seiten
Empfohlenes Alter: Ab 13 Jahre
Preis: 18,95 €
Erscheinungsdatum: März 2013
ISBN: 978-3-8390-0145-5

Kaufen? Hier!


Hilflos musste Joy mit ansehen, wie Neél von ihren eigenen Leuten gefangen genommen und gefoltert wurde. Ihre große Liebe, all ihre Hoffnungen und Zukunftspläne zersplittern zu einem Scherbenhaufen, als sie schließlich von Neéls Tod erfährt. Trotz ihrer unendlichen Trauer fasst Joy einen folgenschweren Entschluss: Sie will nicht länger zu Matthials Clan gehören. Also macht sie sich allein und schlecht ausgerüstet auf den Weg durch Bomberland und von feindlichen Clans besetztes Gebiet. Es ist eine Suche nach Antworten: Wie starb Neél? Und warum? Doch es ist auch eine Suche, an deren Ende Hoffnung steht. Hoffnung auf eine zweite Chance.
Ich hatte immer gedacht, der erste gewonnene Gerichtsprozess würde meine Zweifel verstummen lassen.



Dieses Buch haut einen um! Wirklich!

Ich hatte keine Bedenken, dass dieses Buch schlechter sein wird, als "Dark Canopy" und so war es auch. Das Buch konnte mich mit allem begeistern. Obwohl mir zu dem Buch nur wenig Worte einfallen, war es einfach grandios! Es war sehr bewegend und hat mich wirklich nachdenklich gemacht. Ich habe sehr viel über Joy nachgedacht und dem Ende, weshalb ich auch so lange mit der Rezension gebraucht habe...

Zu Anfang war ich durch den Prolog ein wenig verwirrt. Erst dachte ich, dass mir jemand den falschen Text ins Buch gedruckt hat.;) 
Doch dann habe mir schon gedacht, dass das in der Zukunft spielt und mir ist die Bedeutung die hinter Joys Worten steckt erst so richtig klar geworden, als ich mit dem Buch fertig war.
Als es dann die richtige Handlung begann, habe ich schnell wieder reingefunden und konnte mich voll und ganz auf die Geschehnisse konzentrieren.
Erst einmal war ich wirklich erleichtert und war gleichzeitig geschockt, wie Matthial so etwas machen konnte. Und auch, dass er dann Joy einsperrt und immer bewacht hat. Da habe ich mich wirklich gefragt, was mit Matthial passiert ist und wann er schon angefangen hat mit lügen.
Er war mir ein bisschen ein Rätsel am Anfang und ich konnte ihn nicht so wirklich verstehen. Doch am Ende tat er mir auch Leid und ich hätte wahrscheinlich genauso gehandelt wie Joy.

Joy ist immer noch eine sehr starke und mutige Figur, obwohl sie öfters an sich selbst zweifelt. Doch ich fand ihren Charakter wie schon im ersten Teil einfach toll.
Ich habe den Weg mit Joy gemeinsam beschritten und habe alles mit ihr miterlebt. Ich habe mit ihr mitgelitten und mich mit ihr gefreut. Ich habe mit ihr gehofft und getrauert.
Neél konnte mich wirklich verzaubern mit seinen kleinen Gesten, die er für Joy macht. Ich erinnere nur mal an die Malve im Holz. Wirklich ein Traumtyp!;)



Das Buch wurde nie langweilig. Die Geschichte war immer mit vielen kleinen und auch mal größeren Spannenden Aspekten gespickt und der Schreibstil hat sich der Handlung irgendwie angepasst. Er war irgendwie total tiefgründig und hat ich immer sehr gut in die Gedanken der Figuren schauen lassen.

Das Ende...ich weiß nicht wie man so ein Ende schreiben kann! Also wirklich! Nachdem ich es gelesen habe, ist mir das Buch fast aus der Hand gefallen und mein Mund stand offen. Auch wenn ich jetzt noch daran denke, kann ich nur mit dem Kopf schütteln und bin eigentlich noch fest der Meinung, dass mir jemand Seiten herausgerissen hat.
Trotzdem bin richtig überwältigt. Sehr selten habe ich ein so schrecklich schönes Ende gelesen.


Das Leben hält nicht nur schöne Dinge für einen bereit; und manchmal muss man loslassen, um zu verstehen wohin man gehört.


Dark Destiny ist genauso toll wie sein Vorgänger und konnte mich hundertprozentig überzeugen. Das Ende ist nichts für schwache Nerven und ist total herzzerreißend! Also: Lest die Dark - Dilogie unbedingt, denn sie ist unglaublich toll!
 
 5 von 5 Monden
die netten Mitarbeiterinnen vom Script5 Verlag und
 Loewe Verlag,
und vor allen Dingen
Jennifer Benkau
♥♥♥

Kommentare:

  1. Huhu ,
    Eine tolle Rezension ! Der erste Band subbt bei mir auch noch :)

    Ich würde mich sehr freuen wenn du an meinem TAG mitmachen würdest ♥

    http://jemasija8.blogspot.de/2013/06/verschlungene-bucher-tag.html#comment-form

    LG JENNY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.*-* Dann sollte das Buch aber schnell runter von deinem SuB, denn es ist wirklich schön. Aber ich würde mir vielleicht schon den zweiten Teil zurechtlegen...

      Das sieht nach einem tollen TAG aus. Natürlich werde ich mitmachen. Es stehen ja auch noch zwei andere TAGs aus...In den Sommerferien werde ich wahrscheinlich alle drei mal zusammen posten.:)

      LG
      Lynn

      Löschen

Alle netten Kommentare sind wie wundervolle Bücher.
Ich liebe es sie zu lesen und werde sie in Erinnerung behalten. ♥