Dienstag, 27. Mai 2014

[Kurzrezension] Requiem, Lauren Oliver


http://1.bp.blogspot.com/-6NMaKFLY6ns/Uw-pIy8ePLI/AAAAAAAABRI/LKDKHXNecfE/s1600/9783551583017.jpg

Autor: Lauren Oliver
Titel: Requiem
Reihe: Amor - Trilogie
Verlag: carlsen
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 18,90 €
ISBN: 978-3-551-58301-7




So lange habe ich auf das Finale der Amor-Trilogie gewartet und habe sehr gehofft, dass mich das Buch nach dem etwas 'schlechteren' zweiten Teil umhauen kann.

Ich muss sagen: Der Anfang war richtig schlimm! Das ist aber nicht negativ, sondern durchaus positiv gemeint! Die ersten Seiten litt ich seelisch sehr - genau wie Lena (wenn nicht noch mehr). Es war einfach so herzzerreißend und ich wollte die ganze Zeit aufhören zu lesen, damit ich mich erholen kann, aber gleichzeitig konnte ich nicht, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weiter geht!
Schlussendlich habe ich weitergelesen - obwohl man das nicht lesen nennen kann: ich habe es echt verschlungen! Spannender ging es bald gar nicht mehr und ich hätte wirklich nicht damit gerechnet, dass "Requiem" ein solcher Pageturner ist! 
Also wenn jemand mich fragt, ob ich die Reihe empfehlen kann, kann ich getrost sagen - JA! Der erste und dritte Band haben mich umgehauen! ♥
(Obwohl ich sagen muss, dass mich das Ende ein bisschen enttäuscht hat.) 

 5 von 5 Monden

Kommentare:

  1. Du fandest den zweiten Teil schlechter? xD Ich finde ja, Pandemonium war mit Abstand der beste Teil der ganzen Reihe! *__*
    Und Requiem war eher so meeeh... Das Ende war auch nicht so der Hammer und viel zu offen und ich fand es schade, dass Hana und Lena nicht so ne Art Epic Reunion hatten :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha hier sind wir uns mal nicht einig xD Aber man kann ja nicht immer der gleichen Meinung sein :D
      JA! Das war schlimm! Ich hätte so gerne gewusst für wen sie sich entschieden hat .___.
      Das wurde ein bisschen flach gehalten, doch ich fand die Gefühle und auch das Wiedersehen an sich schön geschrieben :)

      Löschen
    2. Naja, eigentlich wird schon klar, dass es Alex ist, oder? Zumindesz hat sie relativ eindeutig mit Julian schluss gemacht und dann sagt sie sowas wie 'es war immer schon alex'. Kann aber auch sein, dass ich mir das einbilde, ich hab das Buch vor nem Jahr oder so gelsen xD
      Ja! Das Wiedersehen war echt ziemlich schön, da musste ich glaub ich, sogar weinen :) Und der 'Take down the walls' teil war auch traumhaft schön *_*

      Löschen
    3. Ich hoffe so, dass Lauren Oliver Alex für Lena vorgesehen hat :D Aber am Ende hat sie ja auch erfahren, dass Alex sie noch liebt und ... ich hoffe einfach, dass es Alex geworden ist :D

      Löschen
  2. Das Ende fand ich einfach nur extrem bescheuert und dämlich, besonders das mit dem take down the walls.. und mit [SPOILER]Raven. Das war so "Hey, die brauche ich nicht mehr, töten wir sie und schmeissen sie in die Mülltonne"[SPOILER ende] Generell hätte man noch zehn bis fünfzehn Seiten für das Ende schreiben können und nicht alles auf zwei bis drei Seiten zu einem überstürtzten Ende bringen können. So fand ich das damals jedenfalls :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Anna, jetzt musst du wieder aus der Reihe tanzen :D
      Also ich fand ja das Ende toll und dadurch, dass das so ein bisschen kürzer gefasst worden ist, gar nicht mal so schlecht ^^
      Aber Meinungen sind ja da immer verschieden ♥

      Löschen
  3. Ich hab von Ann schon das Ende erzählt bekommen und sie meinte das wäre voll offen auch wenn es so Andeutungen gab. Also von der Liebesgeschichte xD So direkt reizt mich das gar nicht wirklich, aber wenn ich mal die Chance dazu hätte es zu lesen würde ich nicht nein sagen ^-^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man das Ende kennt, ist ja der Reiz auch ein wenig weg ^^ Also so würde es mir gehen :P
      Aber entgehen lassen solltest du dir die Trilogie auf gar keinen Fall!

      Löschen

Alle netten Kommentare sind wie wundervolle Bücher.
Ich liebe es sie zu lesen und werde sie in Erinnerung behalten. ♥