Dienstag, 4. Februar 2014

[Rezension] Divergent, Veronica Roth


http://ecx.images-amazon.com/images/I/91o13sPo7VL.jpg



Autor: Veronica Roth
Titel: Divergent
Reihe: Divergent-Trilogie
Verlag: HarperCollins Publishers
Seitenanzahl: 576 Seiten
Preis: 6,37  €
Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Erscheinungsdatum: 28. Februar 2012
ISBN: 978-0-06-202403-9
9781442421806
Kaufen? Hier!
Leseprobe 







In Beatrice Prior’s dystopian Chicago world, society is divided into five factions, each dedicated to the cultivation of a particular virtue—Candor (the honest), Abnegation (the selfless), Dauntless (the brave), Amity (the peaceful), and Erudite (the intelligent). On an appointed day of every year, all sixteen-year-olds must select the faction to which they will devote the rest of their lives. For Beatrice, the decision is between staying with her family and being who she really is—she can’t have both. So she makes a choice that surprises everyone, including herself. (amazon)



There is one mirror in my house.
 

Das Cover passt gut zum Inhalt. Dargestellt ist das Symbol für eine Fraktion (die ich aus Spoilergründen nicht verraten möchte) und im Hintergrund eine dystopische Stadt. Die englische Ausgabe hat eine total schöne Oberfläche, die matt glänzt. Überragend finde ich es nicht, es ist aber auf jeden Fall mit seinen Farben ein Eye-catcher.
Zum Titel muss ich ja eigentlich nichts mehr sagen, oder? Entweder würde ich euch spoilern, oder ihr wisst schon was er bedeutet^^ 


"Divergent" war in aller Munde. Hochgelobt oder auch nicht so gut abgeschlossen - trotzdem sprach jeder davon. 

Vorab muss ich sagen: Zum Ende hin wurde es besser. Am Anfang dachte ich wirklich, dass das nichts mehr wird.
Ich habe den Plot, wie er im Klappentext angegeben wird, falsch eingeschätzt. Das Verhältnis zum Drama, das im Klappentext und im ersten Kapitel um den Test gemacht wird, konnte ich nicht so wirklich verstehen. Schnell war der Test vom Tisch und monoton ging es weiter. Nachdem ich den Teil des Buches gelesen hatte, wurde erst einmal nur geredet und geredet; trainiert und geredet. 
Natürlich kam bei mir die Frage auf: Wann geht es denn richtig los? 
Und kurz bevor ich das Buch an die Wand werfen wollte, hat "Divergent" angefangen mich langsam zu überzeugen.
Die Charaktere begannen etwas an Tiefe zu zeigen und endlich fand man den verloren geglaubten roten Faden wieder. 

Alle Charaktere konnten mich im gesamten Buch nicht wirklich überzeugen. Nie ging mir ihr Schicksal richtig unter die Haut.
Vielleicht war es aber auch der Schreibstil, der mich dazu gebracht hat. Zwar musste ich so gut wie keine Vokabeln nachsehen und ich kam sehr schnell voran, aber meiner Meinung nach wurden auf die Gefühle von Tris zu wenig eingegangen. Er war wirklich angenehm, ich möchte aber schon über die Gefühle der Protagonistin Bescheid wissen, wenn ich ein Buch lese. 
Auch vom Aussehen habe ich seltsamer Weise nicht viel mitbekommen. Am Anfang wurde bestimmt immer was über die Erscheinung der Menschen gesagt, doch als Leser vergesse ich auch manches wieder. Als einmal noch etwas zum Aussehen von Four gesagt wurde, habe ich mir das eingeprägt, sodass ich mir auch mal eine Person vorstellen konnte. 
Ich hätte mir einfach einfach mehr Personenbeschreibungen gewünscht, denn die Umgebungen waren immer sehr gut beschrieben. 

Ein weiterer wichtiger Punkt: ES WAR SO VIELES VORHERSEHBAR! Es war einfach schrecklich! Nie war ich wirklich überrascht, wenn eine "Wendung" kam. Außer als ihre Eltern starben, konnte mich das ein wenig überraschen und traurig stimmen. 

Am Ende konnte ich echt sagen: Das gefällt mir gut! Es war spannend (auch wenn nicht bis zum Anschlag) und die Beschreibungen der Gefühle von Tris waren etwas besser.


Dafür, dass "Divergent" so gehypt wurde, hat das Buch mir nicht so gut gefallen. Fast die ganze Zeit wurden im Buch nur Handlungen und Umgebungen beschrieben, sodass ich die Charaktere nicht besonders gut kennenlernte und keine große Verbindung mit ihnen aufbauen konnte. Vieles war außerdem vorhersehbar.


     
2 1/2 von 5 Monden

Kommentare:

  1. Lynn! Sorry, aber ich hab nur zu deiner Bewertung runtergescrollt und muss jetzt zu einem Rezi-Hater-Kommentar ansetzen. :D
    Wie kann man dieses Buch nicht mögen??!!??

    Ich kann gar nicht verstehen, dass du das Buch am Anfang langweilig fandst. Ich hab es verschlungen. Selbst die Trainingsszenen - da steckt doch so viel drin. Die Schikanen von Peter & Co, die Frage, was es bedeutet, "divergent" zu sein, die Messer-Szene *_*.

    Hm, also ich hatte nicht das Gefühl, dass zu wenig auf Tris' Gefühle eingegangen wurde. Schon allein die ganze Four-Sache ^^. Und ich weiß bei ihr komischerweise genau, wie sie aussieht, dafür bei Four überhaupt nicht :D.

    Vorhersehbar O.o? Sicher, dass wir das gleiche Buch gelesen haben :D? Okay, dass Four und Tris zusammenkommen war vielleicht wirklich klar, aber sonst?

    Eeeecht schade, dass dir eines meiner Lieblingsbücher so gar nicht gefallen hat. Ist wohl Geschmackssache (aber ich setze dich jetzt offiziell zusammen mit Mara fu die Liste verrückter Personen ^^) :P.

    Wirst du die Reihe weiterlesen?

    LG ^^
    Charlie

    PS: (Wie Sandra mal in einem Post geschrieben hat): Du hast da Text auf deinen Schneeflocken xD
    (Irgendwie lähmen die meinen Browser und ich habe nicht mal Internet Explorer ^^)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kein Spoilerfreier Kommentar*

      Charlie! Jetzt bist du dran^^ Ich hate jetzt zurück xD
      Ich weiß es nicht, Charlie! Alle (ausgeschlossen ein paar Tramtüten wie mich) mögen es ja! Ich habe nicht die leiseste Ahnung warum mir da was im Weg stand, aber es stand da einfach xD

      Ja, aber wann wurde die Frage denn beantwortet?! Danach! Ich hatte das Gefühl erst am Ende richtig zu erfahren was es heißt, denn davor wird ja immer nur gesagt: Ja, das ist hochgefährlich! Aber irgendwie passierte da nichts o.O Nur die Tori und ihre Mutter sagten immer pass schön auf dich auf, sonst passiert dir was, aber am Anfang ist ihr ja nichts passiert!

      Die Four-Sache xD Guter Begriff^^ Manchmal kamen die aber echt ein bisschen kurz (jetzt gib das zu! :D). Meiner Meinung nach hat Veronica Roth nur geschrieben, dass zum Beispiel ihre Finger zittern oder ihr Körper zitterte, aber das zeigt ja noch lange nicht, was sie fühlt. (Jedenfalls bei mir nicht^^)

      Also so langsam beschleicht mich da auch ein komisches Gefühl^^
      Es war einfach so vorhersehbar, dass Four auch ein Divergent ist! Das stand doch vom Anfang an fest! Ich habe nur auf die Szene gewartet, in der sie es "enthüllen" will. Aber ich wusste schon die ganze Zeit, dass er nicht so ist, wie er behauptet hat.

      Ja, ich bin auch immer total fertig, wenn jemandem ein Lieblingsbuch nicht gefallen hat ._. Erst rätst du es ihm und dann "nee, mochte ich nicht so".
      Danke, Charlie^^ Ich fühle mich geehrt xD

      Ich weiß noch nicht, aber ich glaube vielleicht schon :D

      Okay, ich nehme sie raus^^ Ist eh Frühling :)

      Liebe Grüße,
      Lynn ♥

      Löschen
    2. Na warte, ich gebe noch nicht auf xD.

      Nein, keine Sorge ^^. Marsi fand's auch nicht so toll und ich meine schon mal eine 2-Sterne-Rezi gelesen (und gehatet xD) zu haben.
      Mir geht das auch manchmal bei echt beliebten Büchern so (*hust "Kirschroter Sommer").

      Naja, das ist ja das spannende :D - dass man erst nicht genau weiß, was genau eigentlich so gefährlich ist. Und ich glaube Tori wusste das auch nicht genau. Wie man im 3. Teil erfährt, weiß sie eine ganze Menge nicht. Und im Grunde ist es ja auch nicht gefährlich, nur unerwünscht, und man erfährt ja am Ende, warum. (Wobei... im 3. Teil kommen noch eine Menge krasser Enthüllungen.)

      Okay, okay, dazu kann ich mich nicht mehr so richtig äußern, weil es ja schon ein Dreivierteljahr her ist, dass ich das Buch gelesen habe :D. Vielleicht hast du Recht ^^.

      Naaajaaa, okay, das war wirklich vorhersehbar (und total klischeehaft, denn der Typ darf natürlich niiiemals irgendwie schwächer sein als das Mädel), aaaaaber vielleicht solltest du noch bis "Allegiant" durchhalten, denn da kommt raus, dass er doch anders ist als sie. Sie kann einiges, was er nicht kann ^^.

      Nach meinen vielen Anspielungen wirst du hoffentlich doch mal einen Blick in "Insurgent" werfen ;).

      LG ;)
      Charles :P

      Löschen
    3. *räusper räusper*

      HA! Also! :D
      Naja, als "das Spannende" würde ich es nicht bezeichnen :P Aber da du schon versuchst, dass ich den dritten Teil lese ... vielleicht gebe ich der Reihe noch eine Chance^^
      SIEHST DUUU! Pah, im ersten Teil sind sie noch gleich stark. Dann hätte sie das doch alles in ein Buch packen können! :D Vielleicht hätte ich dann mehr Monde vergeben^^
      Jaa, wahrscheinlich :D

      Liebe Grüße,
      Lynn ♥

      Löschen
    4. Oh mein Gott, Charlie du lebst ja noch =O
      Sorry, aber ich wollte einfach mal "Hallo" sagen ;)

      Und ich schließe mich ihrem Entsetzen an, ich habe das Buch vor ein paar Tagen zu Ende gelesen und es ist so wahnsinnig gut :O

      Liebe Grüße,
      Locke :)

      Löschen
    5. Bin ich hier echt mit die einzige, die das Buch eher durchschnittlich findet? :D

      Löschen
  2. Ich weiß gar nicht mehr so genau, was in dem Buch passiert ist ^^ also bevor der Film rauskommt muss ich es auf jeden Fall noch lesen ;)
    Auf jeden Fall fand ich es damals relativ gut, war aber etwas enttäuscht, weil ich nach dem Hype mit einem richtig spannenden und fesselnden Buch gerechnet hab und dann fand ich das Buch gar nicht soooo spannend...
    Aber wie gesagt, ich muss das Buch noch mal lesen ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das! :D Eigentlich wollte ich es auch erst gar nicht lesen, aber da es jetzt auch verfilmt wird habe ich es einfach mal gelesen^^
      So ähnlich gings mir auch. Ich fand vieles einfach nur vorhersehbar, obwohl ich durch den lockeren Schreibstil gut vorangekommen bin :)

      Liebe Grüße,
      Lynn

      Löschen
  3. Aaaaaah, wieso hat das Buch nur zweieinhalb Monde?? :o
    Ich war total begeistert von 'Die Bestimmung' obwohl ich es nicht so wie du auf deutsch gelesen habe. Die Charaktere - die Stimmung - die Handlung einfach alles gefiel mir sehr gut. Es war super spannend, immer durch und besonders die Liebesgeschichte ist nicht so übertrieben wie sie in vielen Büchern dargestellt wird.
    Natürlich sehr schade das dir das Buch nicht so gut gefallen hat, aber wir haben ja jeder unterschiedliche Meinungen. (:

    Liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, das frage ich mich auch :D Nein, es gab einfach ein paar Kleinigkeiten die mich immer wieder gestört haben und so kommt das zustande^^
      Schön, dass es dir besser gefallen hat ^^

      Liebe Grüße,
      Lynn

      Löschen
  4. Oh, ich glaub ich sehe zum ersten mal so eine "schlechte" Bewertung zu dem Buch.. Ich habe es noch auf dem Sub und bin gespannt wie es mir gefällt.. Ich will es unbedingt noch vor dem Film lesen :)
    Bin erstmal Leser deines tollen Blogs geworden.
    Liebe Grüße,
    Maike von Leidenschaft Lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt^^ Na das solltest du ja noch schaffen, nicht wahr? :D
      Ohh, danke :D ♥

      Liebe Grüße,
      Lynn

      Löschen
  5. schade, dass dir Divergent nicht so gut gefallen hat,
    Ich fand die Geschichte eigentlich ganz gut! Es hat eine interessante Welt und Tris als Charakter mochte ich eigentlich auch ganz gern.
    Ich fand zwar auch, dass das Buch so seine Fehler hatte, aber alles in allem, vorallem nach dem Ende, konnte es mich überzeugen!

    Falls du die Reihe aber weiterlesen solltest bin ich gespannt wie dir Band 2 zusagen wird :)

    Liebe Grüße
    Momo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, dass es ganz ganz viele toll fanden - was ist nur mit mir, dass ich es nicht so gut fand?! :D
      Mhm ... ich glaube ich werde Band zwei mal probieren ^^

      Liebe Grüße,
      Lynn

      Löschen

Alle netten Kommentare sind wie wundervolle Bücher.
Ich liebe es sie zu lesen und werde sie in Erinnerung behalten. ♥